Die ganze Geschichte .....

Antworten
Benutzeravatar

Owner
Beiträge: 446
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:20

Die ganze Geschichte .....

Beitrag von Kleines_3008 » Mo 19. Aug 2019, 21:41

Sommer-Geschichte:
Du erwachst auf einer einsamen Insel... Niemand ist da...

"Wo bin ich denn nun gelandet? Ein Strand? Was ist nur passiert? Meine Traum-Sommer-Reise, wurde zum Albtraum. Ich kann mich nur noch dran erinnern, das auf einmal über all Wasser war. Mitten in der Nacht, alle schrien sie... Alle liefen wild umher und nu bin ich hier.
Ich schaue mich mal um... Dort liegt das Kreuzfahrtschiff, halb auf Grund!!!"

Er geht sich was umgucken, doch er findet nur ein Zettel.

"Hallo ??? Ist den Niemand mehr hier?
Neben mir liegt ein Zettel, ich soll eine Wasserflasche, 1 Brot und 1 rote Tulpe auf der Insel finden ...Dann mache ich mich mal auf den Weg.
Danach muss ich herraus finden ob ich alleine bin!"

Er sucht die Wasserflasche und das Brot und die rote Tulpe, er findet sie an 3 Bäumen. Eines war unten am Stamm und die anderen oben auf den Bäumen, in den Baumkronen.

Er sucht weiter und findet einen Überlebenden im Wrak des Kreuzfahrtschiffes


"Hey. super ich bin doch nicht alleine. Zum Glück. Was Sie brauchen was zu trinken?
Glück im Unglück ich habe eine Wasserflasche gefunden. Ich darf mir dafür die Taschenlampe nehmen? Klasse, vielen Dank, die kann man sicher immer gebrauchen.
Ich werde nun mal weiter schauen, irgendwie muss man hier doch was finden, um wieder von der Insel zu kommen oder Antworten zu bekommen, was passiert ist."

Er findet im Wasserfall eine Höhle,
In der Höhle ist es sehr dunkel, ich werfe in einen Trichter meine Taschenlampe und es öffnet sich eine Tür wo es nicht mehr so dunkel erscheint.


"Endlich habe ich was gefunden, wie man hier eventuell von der Insel runter kommt...
Es ist sehr dunkel hier.. die Tür ist verschlossen. So ein mist. Auch wenn ich dran rüttel und drücke, sie geht einfach nicht auf..Och nein.. mist nun ist mir die Taschenlampe runtergefallen.
Ah aber nu ist die Tür offen.. dann nu aber schnell durch huschen.. . "

Ein klitze kleiner Raum...

"Ah ist das widerlich hier.. voller Spinnennetze und so feucht.."

"Ahhh HILFE, da war ein Loch...Wo bin ich gelandet ??? So weit unter der Erde. Alles hier ist aus Prismarin, ich muss einfach weiter, auch wenn ich echt Angst habe. Ich habe auch nichts mehr dabei was mir weiter helfen könnte."

Beim weiter laufen bekommt er irgendwann ein Karte ins Inventar!

"Ey was ist den das nun.. eine Karte? Was steht da? Finde den Tempel? Puh, dann versuche ich mal den Tempel zu finden. "

Nach einem langen Weg, ist er an dem Unterwassertempel angekommen. Dort steht gleich am Anfang ein netter Meermann mit dem Namen Thilo

"Oh, Hallo endlich habe ich jemanden gefunden. Ich habe diese Karte gefunden... Und dort stand drauf, das ich einen Tempel finden soll. "

"Ich bin hier also richtig, da bin ich aber sehr froh. Nun muss ich durch diesen Tempel durch, aber ich soll mich in acht nehmen? Warum? Oh ok, sie nennen sie Wächter des Tempels? Riesen Fische... Und deswegen gaben sie mir nun das Schwert. Puhh.. ich tue alles um wieder nachhause zu kommen. Also werde ich mich nun auf den Weg machen. "

Ein wirr durch den kleine Tempel .... bis er endlich, durch ein Loch in der Decke, zu einem Glas Laburinth kommt...Und da muss er durch, das dauerte schon eine Weile, aber er schafft es dann zu Ulla.

"Hallo nette Dame, verzeihen sie, können sie mir eventuell den Weg weisen? Ich muss nach oben, oben an die Oberfläche... Wie dort durch den Tunnel und dann bin ich oben? Mensch ich bin sooo erleichtert..! Wie bitte mitten auf dem Ozean... und wie komme ich dann rüber? Schwimmen? Ich kann doch gar nicht schwimmen. Sie haben ein Boot für mich? Ahhh sie wollen diesen tolle Schwert haben. Ok, ok ich tausche gerne. Viel Spaß damit! "

"Oh man da musste ich aber nun wirklich die Luft anhalten... Endlich bin ich oben, aber wenn ich mich so umschaue... ist meine Situation ja noch viel Schlimmer geworden.... Aber was sehe ich da in der weiten Ferne... Ein Mensch? Schnell rüber mit mir.... Boot aufs Meer und los geht’s, aber ich darf es nicht vergessen wieder einzustecken am Ende. "

Und schon schippert er mit seinem Bötchen los.....

"Warten Sie, warten sie, haaaalt ich brauche ihre Hilfe. Wie ich bin hier auf der Insel der Verlassenen Seelen, was bedeutet das? Es gibt kein Ausweg ??? Jeder der ein großen Fehler gemacht hat, kommt hier her und kommt nie mehr zurück? Ihr schürft hier nun für den Großen Unbekannten in der Mine und tauscht die Diamanten gegen Essen....Boar. Der größte Fehler den ich bis jetzt in meinem Leben machte.... Hmmm das war als ich meine Tochter vernachlässigt habe, weil ich viel zu viel gearbeitet habe. Mein armes kleines Mädchen. Deswegen bin ich hier? Dann muss ich einen Ausweg finden... um dies zu ändern.. ich will immer für meine kleine Prinzessin da sein.... Was muss ich tun ??? Ich soll nach Hermann schauen, dem ältesten hier? Im Bergwerk aber gegen was glänzendes , sagt er nichts.....…. ich habe nichts anderes als ein Boot, als Tausch und das glänzt gewiss nicht. Du gibst mir ein Diamanten gegen mein kleines Boot???? Ich bin dir von Herzen Dankbar ! Und nun muss ich Hermann finden, also los geht’s.. die Insel ist groß... Aber der Mann sagte mir.. Hermann sei der Älteste und er sei im Bergwerk.. EIN BERGWERK.. na dann mal los."

Durch langes hin und her, oben nach unten, vor und zurück, kam er bei Herman an, der gerade fleissig am Lapis abbauen war.

"Endlich habe ich sie gefunden, sind sie der Älteste hier, namens Hermann?
Ich freue mich sehr das ich sie gefunden habe. Ich muss hier von der Insel runter...
Ich will nicht hier bleiben... Ich muss doch zu meiner kleinen Prinzessin...
Ich habe hier einen tollen glänzenden Diamanten für sie, bitte helfen sie mir. !!!!!
Wie sie kennen einen Weg? Wirklich?
Was muss ich tun? Ich muss zum Lager... Wo der große Unbekannte die Erze hin bekommt und dort per Seilbahn, sie auf eine weitere Insel liefern lässt?
Dort muss ich zu einer Jasmin gehen?
Ok... das werde ich tun.. Und sie hilft mir weiter?
Prima danke.
Ahh ok, sie wird mir nicht helfen, wenn man ihr nicht was schönes zu essen mit bringt?
Sie arbeitet 18 Stunden und hat nur 6 Stunden Pause?
Was ist das für ein Mann.... der große UNBKANNTE....
Sehr nett von dir Hermann das du mir deine letzte Suppe gibst...
Das ist sehr nett.
Ich wünsche ihnen viel Glück hier auf der Insel, warum auch immer, sie hier bleiben wollen. "

Er macht sich auf den Weg zur Lagerhalle.
Diese steht oben an den Schienen....
Dort findet man die Jasmin.. Ganz schwach und müde.


"Hey bist du die Jasmin? Hermann hat mich zu dir geschickt... Du sollst einen Weg hier von der Insel kennen.. Ich muss hier weg.. Meine kleine Tochter Mia ist ganz alleine zuhause... Hier ich habe dir was zu essen mit gebracht.. Iß, eine leckere Suppe . Danke ich nehme gerne ein Rätselbuch. Es ist ok, wenn du nicht mehr hast. Und nu kannst du mir ja sagen was ich tun soll? Ich muss mich in der Fracht verstecken? Wie soll ich dies tun? Ich muss Martin finden? Er ist am Frachttunnel ok, ich schaue mal ob ich ihn finde. Ich danke dir Jasmin. "

Er geht zu Frachttunnel, dieser ist aber zugeschlossen und ein Schild steht dran.. *Heute geschlossen*

"Wie geschlossen...??? Ich muss Martin finden …. "

Martin lebt auf einem Baumhaus im Dorf, als er gefunden wurde....

"Mensch Martin, dich zu finden ist nicht gerade leicht... Du lebst hier ja sehr versteckt... Ich soll die Seilbahn im Frachttunnel benutzen, mit einer Lore? Hier nimm das Rätselbuch, gegen die Langeweile. Dann werde ich mich nun zum Frachttunnel begeben. Und was mache ich dann? Ich soll mich an Harry wenden... Ich hoffe das ganze wird mich nachhause führen...
Ich danke dir Martin"


Er geht vom Frachttunnel zurück:
Dort muss er den Schlüssel in eine Truhe schmeißen, den er von Martin erhalten hat, damit die Tür sich öffnet.
Aber vorher muss er sich eine Lore mit nehmen...


"So Martin gab mir diesen Schlüssel, Da er passt... "

Am Ende des Frachtunnels...

"Endlich geschafft. Man, oh man ist das hier rieeeesig und so viele wertvolle Steine. Wo soll ich nur Harry finden....
Ich schau mich hier mal um.
Die Lore nehme ich lieber mal mit"

Hubert steht auf einem Schiff im Hafen.
Nur schwer kam man an ihn dran, man musste über den Kran hinüber klettern.


"Harry? Bist du Harry? Ich muss nachhause, mein Schiff ist schiffbrüchig.... Ah das passiert hier häufiger. WAS ihr braucht ja auch Nahrung, ihr eßt Menschen? Achso.. Ihr nehmt euch dann die Nahrungsmitteln auf dem Schiffen... Und ich dachte schon... Aber wer hier bestimmt das ALLES ? Der große Unbekannte... ja von dem habe ich schon gehört.. Wer seine Arbeit nicht erledigt wird den Piranhas zum frass vor geworfen, wie grausam, aber dennoch ich muss hier runter... ich muss fliehen.... Ich frage mich nur immer.. Woher kennt er von JEDEM die Geschichte auf den Kreuzfahrtschiffen? Er hat ÜBERALL seine rechten Hände... Scheusal, was gibt ihm das recht.. naja egal ich MUSS nachhause und ich werde es auch schaffen. Kannst du mir weiter helfen?
Abends um 22 Uhr läuft also das letzte Schiff aus, am rande der Insel... und das auf die Insel des großen Unbekannten.... Da muss ich mit drauf? Aber Ohne 4 Goldtaler wird das nichts? Ich soll den Käpten bestechen? Ok.. Ich muss Goldtaler suchen.... "

Er findet 2 Nuggets bei der Elfriede in der Gaststätte an der Lagerhalle.

"Hallo Elfriede toll dich zu treffen. Ich möchte dir gerne ein warmes Hemd schenken. Danke dir für die 2 Goldtaler. Ich hoffe das warme Hemd hilft dir weiter.
Nun aber weiter, mir fehlen noch 2 Goldtaler....."

Er findet die 2 weiteren Nuggets bei Hilde auf dem Friedhof....

"Hallo Hilde... Oh das tut mir leid, das du deinen Mann verloren hast.
Und er hat heute Geburtstag?
Und er liebte rote Tulpen...
Ohhh wow, hier liebe Hilde ich schenke dir meine rote Tulpe.
Und du hast für mich 2 Goldtaler,klasse.
Ich danke dir.
Nun habe ich dir 4 Goldtaler zusammen.
Jetzt muss ich nur das Schiff finden.... "

"Ich muss das Schiff finden.. irgendwo muss es hier doch ein Weg geben... Eine Geheim-Tür? Ein Geheim-Eingang...."

Nachdem der Geheimweg in der Kirche gefunden wurde..

"So ein kleines Schiff... Wo ist nur der Käpten....
Ich muss ihn finden... Da unten brennt ein kleines Licht.. ich schaue mal durchs Fenster... Käpten? Käpten? Da ist doch wer... schnell durch die Tür huschen...."

Er hat Käpten Jensi gefunden..bei ihm stehen viele Sachen herrum, unter anderem 3 Bücher und 1 Wekcer auf seinem Nachtschränkchen.

"Stop, halt ich bin kein Dieb... ich möchte nur mit... hier habe ich 4 Nuggets für sie... bitte ich muss hier weg... Ich danke ihnen."

Nachdem Tausch, hat er einen Knopf gedrückt....
Er darf mit fahren...
Er kommt in einem Berg an... dort führt nur 1 Weg raus,,,, mit viiiielen Spinnenweben.
In einem kleinen Lagerräumchen, voller Diamanten, steht ein Herr namens Egon. ...


"Hallo... hallo? Ich muss irgendwie an ein Transportmittel kommen.. ein Weg um nachhause kommen zu können, können sie mir da weiter helfen? Ich muss nur dort durch die Tür.. Na dann drücke ich doch mal den Knopf."

Es ist finster und feucht....

"Hilfe, wo bin ich gelandet? Oh nein... sie haben mich wirklich erwischt? So ein mist.. Was mache ich den nun? "

Dort im dunklen sitzt ein Mann...

"Hallo, sie wurden auch gefangen genommen? Wie lange sind sie schon hier?
218 Tage.. soooo lange... Sie müssen ja hunger haben...
Hier nehmen sie das Brot... die tut ihnen sicher gut.
Sie vertrauen mit ihre Notizen an? Über alles was hier passiert ist in den letzen Wochen? Ich werde es an die Polizei weiter leiten...
Ich gebe mein bestes. Es ist aber auch dunkel hier... ich schaue mich mal um, was dort so in den Ecken ist."

Er hat eine Schaufel bekommen und buddelt sich einen Weg aus dem Kerker...

"Das war ja gar nicht mal so schwer... da aus dem Kerker zu fliehen
Nun muss ich nur eine Dame namens Pam finden. "

In einem kleinen Marktstand steht die gute Seele Pam. Die Markttante...


"Arbeiten sie hier? Freiwillig.. Oh tut mir leid, ich bin schon leise... Sie müssen hier arbeiten.. wie viele anderen hier auch.. Man man, was ist das nur hier für ein Ort.. Als würde ich träumen.. Ich muss hier weg... können sie mir weiter helfen? Ich soll mit dem nächsten Fischerboot auf Fischfang gehen? Ok.. Ahhh der Kutter hält am Festland... Das hört sich klasse an. Ich muss langsam nachhause.. Ich bin schon viel zu lange hier, ich werde für ALLE hilfe holen...
Warten sie die Fäden können sie nicht einfach reißen.. Das ist Angelsehne das müssen sie schneiden.. Ihre Schere ist leider zu stumpf geworden, mit den Jahren.. Hier habe ich eine für sie.
Oh vielen Dank die haben mein Familienfoto gefunden. Klasse Vielen Dank nochmal... Nun mache ich mich mal auf den Weg um den Kutter nicht zu verpassen. Ich werde mich gut verstecken... hinter Kisten und Fässern !!!"

Hinter einem großen Berg, steht ein kleiner türkis-weißer Kutter im Wasser ...

"Das muss der Kutter sein, schnell hinter die Kisten verstecken und ne runde schlafen..
Der Weg zum Festland ist sehr weit."

Er erwacht in einem Raum. Mit einem Bett drin, es sieht eigentlich ganz nobel aus..

" Man wo bin ich den nun gelandet...Ich wollte doch zum Festland.. War ich etwa auf dem falschen Kutter? Hat mich wer entdeckt? Hilfe!!!! "

Er geht durch die offene Tür... Oh Schreck, ein großer, Muskelöser Herr steht vor ihm und packt ihm an den Arm

"Lassen sie mich los.. ich will hier weg...
Sie sind der Große Unbekannte??? Sie schlagen mir einen Deal vor?
Ich tu alles um hier weg zu kommen...
Zum Glück haben sie die Notizen in meinen Socken nicht gefunden.
Was muss ich tun? Durch das Piranha-Becken schwimmen?
Und wenn ich lebend ein Weg heraus finde, wird mir keiner hinterher kommen und mich wieder einsperren?
Ok das machen wir so. Ich werde es schaffen, verlassen Sie sich drauf!"

Er begiebt sich in das Piranha-Becken und er schwimmt.. und schwimmt und schwimmt... Es ist schwer den Weg zu finden, da alles gleich aussieht... aber er findet den Weg.

"Ich bin angekommen.... Ich habe es wirklich geschafft.
Nun muss ich nur noch die Polizeistation aufsuchen...
Dann werde ich die Notizen abgeben und hoffentlich wird dem großen Unbekannten da ,
ordentlich das Handwerk gelegt. "

An der Polizeistation angekommen...

"Wachtmeister RRChaba. Ich brauche Hilfe, viele brauchen Hilfe.
Was sie sind nicht zuständig, sie sind nur der Praktikant ? Wo geht’s zum Zuständigen.
Der liegt im Krankenhaus.
Ich werde ihm natürlich umgehend diesen Kuchen von ihnen mit bringen, legen sie das Notizen bitte in den Safe.
Danke "

Schnell macht er sich auf den Weg ins Krankenhaus... Ein schönes kleines Stadt-Krankenhaus.
Am Empfang des Krankenhauses steht eine nette Junge Dame.


"Schwester LadyAngel ?
Ich suche den Polizei-Chef, wo finde ich ihnen.
Oben im Zimmer 3.
Der Kuchen darf nicht mit.
Sehr schade. Aber sie geben mir diese wunderschöne Orchidee? Vielen Dank.
Danke für den Tausch.
Ich hoffe der PolizeiChef mag blaue Orchideen. "

Angekommen an Zimmer 3, nach dem Fahrstuhl fahren und der kleinen suche nach dem Zimmer...

"Hallo? Kein Polizei-Chef da..
Hier steht auch.. "Heute entlassen" ..
Ich muss Ihn finden. "

Der Polizei-chef war weg, also machte er sich auf die suche nach ihm... Ein brennendes Haus..

"Endlich habe ich sie gefunden PolizeiChef Richy.
Bitte helfen sie mir, ihr Praktikant hat alle Notizen auf dem Revier.
Ach hier habe ich noch eine Blume als Genesungs-Gruß.
Die sollte ich Ihnen bringen von ihrem Praktikanten.
Danke für den Schlüssel, er wurde am Hafen gefunden?
Ja den habe ich verloren als ich meine Kreuzfahrt antrat. ´
Ich gehe nun erst einmal nachhause zu meiner geliebten Tochter.
Sie melden sich dann sobald sie hier das Feuer im Griff haben.
Vielen Dank "

Da steht das kleine rote Häuschen... das Zuhause...
Es wurde in jedes Zimmer geschaut, doch keine Spur von Mia.
Angekommen bei ihrem Zimmer...


"Mia ???
Mia wo bist du? Ah sie hat ein Zettel hin gelegt..
Sie ist im Kino. "

[/b]Der Weg ist zum Glück nicht so weit ins Kino.[/b]

"In welchen Film könnte Mia rein gegangen sein?
Winnie Pooh, ohwei, dafür ist meine Kleine dann doch schon zu groß.
Die Schlümpfe oder vier Pfoten für Mia? Na ich weiß nicht so recht.
Ich muss sie suchen. "

Natürlich ging sie in den Film: Vier Pfoten für Mia,
in dem Kinosaal angekommen...


"Hey Fairy wo ist Mia? Sie wollte zum Klo und sie ist noch nicht wieder da?
Nimm den Schlüssel und gehe nachhause und warte da.
Ich melde mich.
Das Netz hattest du auch bei Ihrem Platz gefunden?
Ach das ist glaube das Fangnetz wegen ihrer Seiltanz-Übungen.
Ich nehme es mal mit. "

Auf dem Wc im Kino, ist niemand...
Da ist nur ein Loch...


"Wie bitte?
Ich muss nun ALLE 30 Fragen beantworten... und ich darf keine Fehler machen..
Puh ich hoffe ich bin dafür auch schlau genug. Und habe aufgepasst.
Ich möchte nicht, bei einer falschen Antwort 3,4 oder 5 Fragen zurück gehen.
Ich gebe mir Mühe."

[spoiler]
Fragen Raum 1:
Wie hieß der Überlebende der am Anfang im Wrak des Kreuzfahrtschiffes war?
Bernd

Frage Raum 2
Was hatte Bernd als Tausch gegen die Wasserflasche.
Fackel

Frage Raum 3:
Wo war die Höhle versteckt auf der ersten Insel ?
Hinterm Wasserfall im Berg

Frage Raum 4
Was bekam man einfach so, im Prismarin tunnel ins Inventar ?
Karte

Frage Raum 5:
Aus was ist das Laburinth das nach dem Unterwassertemepl kommt?
Türkisem Glas

Frage Raum 6:
Wie hießt der nette Herr der 1 Diamanten hatte gegen 1 Boot?
Hubert

Frage Raum 7:
Was baut Herrmann gerade im Bergwerk ab?
Lapis

Frage Raum 8:
Welche Farben haben die Kerzen in Martins Haus?
Rot

Frage Raum 9:
Wie viele Loren stehen im Lagerhaus, wo du Jasmin gefunden hast?
2

Frage Raum 10:
Womit bist du gefahren in dem Frachtunnel?
Seilbahn

Frage Raum 11:
Welche Farben hatten die Scheiben der Kirche, wo Hilde trauerte?
Gelb, rot, blau


Frage Raum 12:
Wo hast du Elfriede gefunden?
Im Gasthaus

Frage Raum 13:
Wie hieß der Ehemann von Hilde, den sie auf dem Friedhof besuchte?
Egon Müller

Frage Raum 14:
Was stand beim Käpten Jensi auf der Kommode neben dem Bett?
Ein Wecker und 3 Bücher

Frage Raum 15:
Was steht auf dem Warnschild vor dem Weg voller Spinnweden?
Vorsicht Spinnen

Frage Raum 16:
Was lagert in dem Raum wo Egon steht?
Diamanten

Frage Raum 17:
Was sieht man, wenn man durch die Eisentür des Kerkers schaut?
Ein Dorfbewohnerkopf

Frage Raum 18:
Welche Farben hatte der Vollyball, am Strand, auf dem Vollyballfeld?
Weiß-gelb

Frage Raum 19:
Welche Farbe hatte der Kutter zum Festland?
Weiß türkis

Frage Raum 20:
Welche Fische sind in dem Becken, wo man durch schwimmen soll, um nicht mehr weiter gejagt zu werden ?
Piranhas

Frage Raum 21:
Was sieht man als alles erstes, wenn man es durchs Piranhasbecken geschafft hat?
Ein Geldautomaten

Frage Raum 22:
Wie hieß der Bettnachbar im Krankenhaus, von dem Polizei Chef Richy?
Herr Mond

Frage Raum 23
Welche Farbe hat der Rucksack in Mia´s Zimmer?
lila

Frage Raum 24
Welche Farbe hat der Sonnenschirm auf der Terrasse des gelben Hauses?
Rosa- Hellblau

Frage Raum 25:
Links neben dem Kino ist
Eine Tankstelle

Frage Raum 26:
Was steht im WC als Statur?
Elefant

Frage Raum 27
Welche Filme liefen noch im Kino ?
Die Schlümpfe jetzt wird’s lustig

Frage Raum 28:
Was lag auf dem riesen Tisch im Raum 14 ?
Kirsche

Frage Raum 29:
Wem gehört die Wohlfühl-Oase im Raum 10 ?
Sheep

Frage Raum 30:
Was wünscht FamilySky euch noch (Raum 29)?
Sonnige warme Tage[/spoiler]

Alle Fragen waren richtig..

"Mia meine süße Kleine, endlich habe ich dich gefunden...
Ich bin sooo froh. Nun müssen wir hier nur irgendwie raus...
Dieser Bösewicht von ...der Große Unbekannte... Wer ist dieser Kerl..???
Mia.. Wir müssen einen Ausweg suchen..
Wie du hast von einem Stallburschen gehört?
Der könnte uns weiter helfen? Klasse.
Dann lass uns los.
Ich glaube es ist gerade niemand da. Lauf Mia.. lauf..... "

Der Stallbursche Jako.... steht natürlich an seinem Stall... mit vielen Pferden.

"Endlich haben wir dich gefunden.
Bist du der Stallbursche, der uns weiter helfen kann?
Meine Tochter wurde entführt... ne halt ich wurde ja entführt.. dann bin ich geflohen..
Mensch ist das ein wirr.
Was sie sind ein Undercover Polizist.
Und sie brauche nur noch 1 Beweis, den kann ich Ihnen geben.. die Notizen von einem Herrn der hier im Kerker sitzt, wie war noch sein Name..
Ahh TORGE, so war sein Name, habe ich dem Polizei Chef Richy schon übergeben.
Aber kommen sie mit ich zeige ihnen den Kerker...
Sie haben ihr Handy verlegt um den Polizeichef anzurufen? Kein Problem, hier nehmen sie meins.
Wir müssen zurück zum Haus... aber sein sie Vorsichtig.... "

Zurück am Haus angekommen, finden sie die Tür zum Kerker hinterm Haus..

"Schauen sie Jako.
Hier ist der arme Torge, der schon seit 218 Tagen hier gefangen gehalten wird.
Warten sie.. Die Pfeile ist super, um die Tür zu öffnen.. Ritsch ratsch ritsch ratsch....
So sie ist offen. "

"Torge, da bin ich wieder, ich habe einen Ausweg gefunden.. und einen Undercover Polizisten nun mit gebracht. Wir müssen den großen Unbekannten endlich das Handwerk legen.
Ok... Er wollte also heute noch vorbei kommen, um dich nochmals zu verhören.
Du schweigst seit 218 Tagen..
Wow. Ich hätte es hier nicht ausgehalten.
Wir verstecken uns hier und dann werden wir ihn fangen.....
Du übernimmst es ? Klasse , wenn er direkt vor dir steht dann schmeiße das Netz auf ihn.
Nun verstecken wir uns in der Ecke... "

Sie sind ganz leise.. man kann fast ihre Herzschläge hören, so aufgeregt sind sie..Und da kommt er auch schon...

"Wir haben ihn... jaaaaaaa klasse. Mensch wir haben ihn... Und nu ab, in den Knast.... "

Da stehen sie nun alle in der Polizeistation, vor der Zellentür des GROßEN Unbekannten..

"Da sitzt er nun der GROßE Unbekannte..
mit dem Namen Sheep....
Er kann Niemanden mehr festhalten und zur Arbeit zwingen...
Nun wird er der Richterin vorgestellt und hoffentlich bekommt er eine saftige Strafe dafür. "

"Nu ab zum Gerichtsgebäude.
Der Große Unbekannte Herr Sheep, soll der Richterin vorgestellt werden....
Da bin ich mal gespannt, für wie lange er in den Knast muss....
Dieser Scheusal. "

Im Gerichtsgebäude angekommen..

"Hallo Herr Fabularis. Was wollen sie denn von mir?
Ach ich muss mein Handy abgeben. Ok ok, hier haben sie es.
Sie haben die Notizen? Ich soll der Richterin diese Übergeben.
Sie sind klasse..
Das werde ich nun tun und dann wird es dem Herrn Sheep an den Kragen gehen.... "

Vor dem Gerichtssaal steht der große Unbekannte mit seinem Anwalt

"Was ???
Wie können sie nur so ein echt bösen Menschen vertreten?
Sie finden ihn sehr nett und trotz seiner Taten, hat er einen sehr guten Anwalt verdient?
Hier geben sie ihm, das Familienfoto, so kann er sich immer dran erinnern, was er vielen Menschen angetan hat.
Vielen haben Jahrelang ihre Familien nicht gesehen.
Und die Margerite können sie behalten.. oder ne ich nehme sie für meine Tochter mit.
Sie liebt Margeriten, aber nicht das sie denken das nun alles vergeben und vergessen ist.
Ich werde Aussagen und das gegen den Herrn Sheep, damit er für vieeeele Jahre hinter Gittern kommt ! "

Er geht auf die Richterin zu und...

"Richterin Kleines.
Hier haben Sie die Notizen.
Bitte bestrafen sie den Großen Unbekannten
oder wollen wir doch mal Herr Sheep sagen.
Er hat wirklich viele Menschen zur Arbeit gezwugen und gefangen genommen.
Und viele haben dadurch Jahrelang ihre Familien nicht gesehen...... "

!!! Du hast es geschafft !!!
Antworten